Aktuelles

VeranstaltungBei der 13. Internationalen Konferenz der European Society for Ecological Economics (ESEE2019) vom 18. bis 22. Juni 2019 in Turku, Finnland halten Stefanie Gerold und Gerrit von Jorck in der "Session Arbeit und Freizeit" am 21. Juni 2019 den Vortrag „Time prosperity: Going beyond working-time reduction to enhance human well-being and sustainable lifestyles”). Einen weiteren Vortrag präsentiert Stefanie Gerold zusammen mit Ernest Aigner unter dem Titel "A proposal for a critical conception of work in ecological economics".
Veranstaltung Alles ein bisschen langsamer, bitte! Am 12. Juni 2019 stellt Sonja Geiger einem wissenschaftlich interessierten Publikum beim Science Slam im Planetarium vor, was es für die Umwelt heißen könnte, wenn die Menschen morgen im großen Stil zu meditieren anfangen würden.
VeranstaltungIm Rahmen der Konsultation der FEST (Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V.) zu Fragen der Arbeitszeitflexibilisierung und informellen Arbeit in Heidelberg hält Gerrit von Jorck am 5. Juni 2019 einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Arbeitszeitverkürzung und nachhaltige Lebensführung: Zeitwohlstand – ein Weg in die Postwachstumsgesellschaft?"
VeranstaltungAm 23. Mai 2019 diskutiert Gerrit von Jorck an der Universität Witten/Herdecke die Transformationspotentiale alternativer Denkschulen für ein ökonomisches Wachstum im Spannungsfeld der Nachhaltigkeit
VeranstaltungAls Teil der Ringvorlesung Nachhaltigkeit an der Universität Köln hält Gerrit von Jorck am 21. Mai 2019 einen Vortrag zum Thema "Zeitwohlstand – Rebound-Risiken und Suffizienz-Chancen einer sozial-ökologischen Transformation der Arbeitswelt"
VeranstaltungSonja Geiger präsentiert beim Seminar der Deutschen Studienstiftung „Stipendiaten machen Programm“ vom 3. bis 5 Mai 2019 den Forschungsstand zum Thema Meditation und Konsum in Konstanz vor. Gemeinsam diskutieren wir Implikationen eines entschleunigen Lebensweges auf nachhaltiges Leben und Arbeiten. Vorbereitend zum Vortrag werden verschiedenen Meditationsübungen aus dem Forschungsprojekt BiNKA vorgestellt und ausprobiert.
Call for Participation Noch bis zum 29. April 2019 sind Einreichungen für den Workshop "Zeitwohlstand in der Arbeitswelt von morgen" auf der Great Transformation Konferenz am 26. September 2019 in Jena möglich! Weitere Infos im CALL FOR PARTICIPATION
VeranstaltungAuf der 37. International Labour Process Conference in Wien hält Stefanie Gerold gemeinsam mit Ernest Aigner am 24. April 2019 eine Präsentation unter dem Titel „A critical conception of work for a socio-ecological transformation“.
Veranstaltung Was hat Buddha denn mit Primark zu tun? Am 23. April 2019 gibt Sonja Geiger einen Gastvortrag an der FU Berlin in der Veranstaltung „Umweltethik“ der katholischen Religionswissenschaftlerin Prof. Martina Baer. Gemeinsam mit den Studierenden werden die beiden Wissenschaftlerinnen Implikationen einer buddhistischen Ethik für verschiedene Konsumformen im Deutschland hier & heute diskutieren.
ZeitungsartikelDer Lokalkompass Iserlohn berichtete am 21. Februar 2019 über die Zusammenarbeit des Friederike-Fliedner Berufskollegs mit dem ReZeitKon-Projekt.
VeranstaltungGemeinsam mit Stephanie Moser hält Gerrit von Jorck am 13. Dezember 2018 einen Vortrag zum Thema: "Arbeit und Zeit in der Postwachstumsgesellschaft. Was wäre eine sozial-ökologische Arbeitspolitik?" an der Universität Bern.
Veranstaltung Arbeit – Arbeitslosigkeit – Zeitwohlstand: Was ist das richtige Maß für ein gutes Leben? - Dieser Frage widmet sich am 10. Dezember 2018 ein FORBA-Fachgespräch in Wien, bei dem Stefanie Gerold mit Ernest Aigner einen Vortrag über die notwendige Re-Konzeptualisierung von Arbeit für eine sozial-ökologische Transformation hält.
Radio&PodcastIn der Podcast-Folge "Leben: Im Jetzt oder an später denken" auf Deutschlandfunk Nova erörterte Gerrit von Jorck am 6. Dezember 2018 die Frage: "Geld oder Zeit, wovon brauchen wir mehr?"
ZeitungsartikelMarius Hasenheit interviewte Gerrit von Jorck für den Artikel "Nicht zu fassen, dieser Luxus!", der in der November-Ausgabe des Transform Magazins erschien.
VeranstaltungIm Rahmen des Treffens der Arbeitsgemeinschaft sozial-ökologische Arbeits- und Zeitforschung am 23. und 24. November 2018 in Berlin stellt Gerrit von Jorck Vorgehensweise und Ziele im ReZeitKon-Interventionsfeld Arbeitsleben vor und bietet zudem gemeinsam mit Santje Kludas und Helen Sharp einen Workshop zu sozial-ökologischer Arbeits- und Zeitforschung an.
VeranstaltungAls Teil der „Ringvorlesung "Transforming Our World: Nachhaltige Entwicklung als Herausforderung für Wissenschaft und Universität"“ hält Gerrit von Jorck am 22. November 2018 einen Vortrag zum Thema „Nachhaltige Arbeit in einer Postwachstumsökonomie“ an der Freien Universität Berlin.
VeranstaltungBei der "KamaKonsum-Onlinekonferenz 2018" präsentiert Gerrit von Jorck am 21. November 2018 den Video-Talk "Zeitwohlstand: Wie Du selbstbestimmter und freier handeln kannst".
Radio&PodcastAm 12. November 2018 befragten die Kakadu-Kinderreporter im Deutschlandfunk Kultur Gerrit von Jorck nach der Bedeutung von Zeit.
PublikationAnlässlich der Wachstum im Wandel-Konferenz im November 2018 in Wien erscheint der Hintergrund-Bericht „Towards a Socio-ecological Transformation of the Economy", der den Forschungsstand bezüglich verschiedener Themenfelder diskutiert. Im Kapitel „Sustainable Work“, an dem Stefanie Gerold mitgewirkt hat, werden gegenwärtige Herausforderungen, alternative Konzepte von Arbeit sowie Politikempfehlungen formuliert, um eine Transformation hin zu nachhaltiger Arbeit zu ermöglichen.
VeranstaltungAm 27. Oktober 2018 hält Stefanie Gerold auf der "22nd Conference of the Forum for Macroeconomics and Macroeconomic Policies (FMM)s" eine Präsentation zum Thema „Inequality of working hours, income inequality, and the role of collective bargaining in Germany”.
VeranstaltungIm Rahmen der 6. International Degrowth Conference in Malmö organisiert Stefanie Gerold am 22. August 2018 gemeinsam mit KollegInnen eine Special Session zum Thema "Degrowth, critiques of work, and postwork politics".
Radio&PodcastIm Juni 2018 wurde Gerrit von Jorck von Katja Weber und Teresa Sickert im Podcast "Digitale Safari" zum Thema "Digitale Beschleunigung" interviewt.
Radio&PodcastIm Deutschlandfunk Kultur beteiligte sich Gerrit von Jorck am 9. Juni 2018 an der Debatte "Grundeinkommen und Digitalisierung - Die Zukunft der Arbeit politisch gestalten – aber wie?!" über die zeitliche und räumliche Veränderung von Arbeit durch Digitalisierung.
Radio&PodcastÜber die Veränderung des Zeitempfindens durch das Internet diskutierte Gerrit von Jorck am 15. Mai 2018 in der Sendung "Acht Milliarden Zeitgefühle" auf Deutschlandfunk Kultur.

Gefördert durch: